Tragespaziergang zur EBW 2019

Tragespaziergang Dortmund

Es ist wieder Zeit für unseren jährlichen Tragespaziergang anlässlich der European Babywearing Week!

„Trageglück“ – unter diesem Motto findet vom 6. bis 12. Mai die European Babywearing Week 2019 statt.
Und natürlich möchten wir sie wieder gemeinsam mit Euch feiern und laden Euch ganz herzlich zum Tragespaziergang am 08. Mai um 15 Uhr im Dortmunder Rombergpark ein.
Alle sind herzlich willkommen – ob getragen, auf zwei Beinen oder im Kinderwagen, ob noch schwanger oder bereits trageerfahren, gemeinsam mit Euch wollen wir das Motto lebendig werden lassen!

Meine hinreißende Kollegin Steffy von der Trageberatung Nesthäkchen und ich freuen uns sehr auf Euch!

Alle Infos gibt es auch hier bei der entsprechenden Veranstaltung auf Facebook:
https://www.facebook.com/events/295707454708221/

LIMAS Plus Modell 2018 neu im Sortiment

Limas Plus Tragehilfe

Vor kurzem ist mal wieder eine neue Tragehilfe in mein Beratungssortiment eingezogen – die LIMAS Plus Modell 2018, eine Halfbuckle, die sich durch optional einsetzbare Schulterpolster auszeichnet und sich auch noch für größere Traglinge eignet. Ich konnte nicht widerstehen und habe mich für die Version aus dem wunderschönen gewebten Tragetuch „Prima Aurora“ von Didymos entschieden, ein echtes Schmuckstück aus Bio-Baumwolle. Alternativ gibt es aber auch schlichtere Modelle.

Im Vergleich zur „normalen“ LIMAS, die ich seit über zwei Jahren im Sortiment habe und die sich auch schon mehr als bewährt hat, weist die LIMAS Plus einen ergonomisch geschwungenen Hüftgurt sowie breitere Schulterträger (nach der Polsterung) auf und wächst deutlich länger mit – dafür lässt sie sich nicht so optimal auf Neugeborene anpassen wie die klassische Variante.

Direkt nachdem sie hier angekommen war, wurde sie schon im Rahmen einer Trageberatung getestet und auch ausgewählt – sie überzeugte nicht nur durch Bequemlichkeit, sondern vor allem auch durch ihre Flexibilität. So lassen sich die breit auslaufenden Schulterträger bei Bedarf auffächern, um das Gewicht größerer Traglinge noch besser aufzufangen; und außerdem eignen sie sich wunderbar, um beim Tragen auf dem Rücken diverse Abschlüsse, sogenannte „Finishes“, zu binden, die nicht nur äußerst hübsch aussehen, sondern gleichzeitig für eine noch bessere Gewichtsverteilung sorgen können.

Gerade wenn beide Eltern tragen, unterscheiden sich oft die individuellen Bedürfnisse und Vorlieben, was Passform und Aufbau der Tragehilfe angeht. Da kann eine Tragehilfe wie die LIMAS Plus eine wunderbare Lösung sein – sie lässt sich mit weichen, ungepolsterten Schulerträgern nutzen, die sich etwas über die Schulter auffächern lassen, um das Gewicht besser zu verteilen, wahlweise aber auch mit den einsetzbaren Schulterpolstern.

Ich bin gespannt, ob sie auch langfristig ebenso gut ankommen wird in den Beratungen und Workshops wie die klassische LIMAS.

Die anderen Tragehilfen in meinem Beratungssortiment sind hier zu finden. Weitere Informationen zur LIMAS Plus gibt es auf der Homepage des Herstellers.