Warum Stoffwindeln?

StoffwindelnEs gibt viele gute Gründe, die für das Wickeln mit Stoffwindeln sprechen. Eine Auswahl findest Du hier:

Stoffwindeln sind gesund.

Stoffwindeln sind die hautfreundliche Alternative zu Wegwerfwindeln. Sie enthalten keine Chemikalien oder Superabsorber, die die empfindliche Haut Deines Babys reizen und Probleme verursachen können. Je nach System kannst Du ausschließlich Naturfasern verwenden oder aber moderne Kunstfasern, die ebenfalls atmungsaktiv sind.

Mit Stoff wird das Baby zudem „breit gewickelt“, so dass ganz nebenbei noch die natürliche Hüftentwicklung unterstützt und gefördert wird.

Außerdem unterstützen diese Windeln ein natürliches, gesundes Körperbewusstsein – das Baby bewahrt sich das Gefühl für seine Ausscheidungen und wird zuverlässiger nach einer frischen Windel verlangen. So sind mit Stoff gewickelte Kinder durchschnittlich früher trocken als andere.

Stoffwindeln schonen die Umwelt.

Wegwerfwindeln machen einen erheblichen Anteil des Hausmülls in Deutschland aus. Abgesehen davon, dass sich eine Wegwerfwindel erst nach mehreren hundert Jahren auf normalem Wege zersetzen würde, verursacht sie bei der hier üblichen Müllverbrennung einen deutlich erhöhten Energieverbrauch (aufgrund der mittels Superabsorber gespeicherten Flüssigkeit).

Und auch der Verbrauch an Energie und Rohstoffen im Rahmen der Produktion steht in keinem Verhältnis zu dem tatsächlichen Nutzen von Wegwerfwindeln. Mehrwegwindeln sind definitiv die umwelt- und ressourcenschonendere Alternative – denn auch der durch den Waschaufwand erhöhte Wasserverbrauch ist kein Gegenargument (wie so oft behauptet), dieser ist bei der Produktion von Wegwerfwindeln immer noch höher.

Stoffwindeln sparen Geld.

StoffwindelnEine Komplettausstattung an Stoffwindeln ist im Regelfall deutlich günstiger als der Kostenaufwand für Wegwerfwindeln. Hinzu kommt, dass die Windeln von mehr als einem Kind genutzt, vererbt oder verschenkt oder sogar mit einem meist recht hohen Wiederverkaufswert weitergegeben werden können.

Einen sehr detaillierten Kostenvergleich findest Du bei der Windelmanufaktur.

Stoffwindeln sind praktisch.

Du musst nicht ständig daran denken, neue Wegwerfwindeln kaufen zu müssen, um nicht plötzlich mit leeren Händen an der Wickelkommode zu stehen. Das lästige Schleppen der schweren Windelpakete entfällt, und auch der stinkende Windelmüll ist kein Thema mehr.
Der zusätzliche Waschaufwand beim Wickeln mit Stoff hält sich entgegen aller Vorurteile stark in Grenzen, und wenn Du einmal das für Euch passende System gefunden hast, kann das Zusammenlegen, Sortieren und Vorbereiten der Windeln eine richtig schöne Aufgabe sein. Und auch das Anlegen ist (wenn überhaupt) kaum aufwendiger als bei Wegwerfwindeln – und das Ergebnis so viel schöner anzusehen!

Stoffwindeln sind schön.

Im Idealfall ist das Wickeln Deines Babys so viel mehr als nur ein notwendiges Übel. Stoffwindeln tragen dazu bei, diese Zeit ganz bewusst zu gestalten und gemeinsam zu genießen – sie sind bunt und schön anzusehen, überzeugen durch ihre Haptik und machen einfach Spaß!

Du bist Dir trotzdem noch nicht so ganz sicher, ob das Wickeln mit Stoff der richtige Weg für Euch ist? Gerne helfe ich Dir im Rahmen einer persönlichen Beratung weiter. Details findest Du hier.