LIMAS Plus Modell 2018 neu im Sortiment

Limas Plus Tragehilfe

Vor kurzem ist mal wieder eine neue Tragehilfe in mein Beratungssortiment eingezogen – die LIMAS Plus Modell 2018, eine Halfbuckle, die sich durch optional einsetzbare Schulterpolster auszeichnet und sich auch noch für größere Traglinge eignet. Ich konnte nicht widerstehen und habe mich für die Version aus dem wunderschönen gewebten Tragetuch „Prima Aurora“ von Didymos entschieden, ein echtes Schmuckstück aus Bio-Baumwolle. Alternativ gibt es aber auch schlichtere Modelle.

Im Vergleich zur „normalen“ LIMAS, die ich seit über zwei Jahren im Sortiment habe und die sich auch schon mehr als bewährt hat, weist die LIMAS Plus einen ergonomisch geschwungenen Hüftgurt sowie breitere Schulterträger (nach der Polsterung) auf und wächst deutlich länger mit – dafür lässt sie sich nicht so optimal auf Neugeborene anpassen wie die klassische Variante.

Direkt nachdem sie hier angekommen war, wurde sie schon im Rahmen einer Trageberatung getestet und auch ausgewählt – sie überzeugte nicht nur durch Bequemlichkeit, sondern vor allem auch durch ihre Flexibilität. So lassen sich die breit auslaufenden Schulterträger bei Bedarf auffächern, um das Gewicht größerer Traglinge noch besser aufzufangen; und außerdem eignen sie sich wunderbar, um beim Tragen auf dem Rücken diverse Abschlüsse, sogenannte „Finishes“, zu binden, die nicht nur äußerst hübsch aussehen, sondern gleichzeitig für eine noch bessere Gewichtsverteilung sorgen können.

Gerade wenn beide Eltern tragen, unterscheiden sich oft die individuellen Bedürfnisse und Vorlieben, was Passform und Aufbau der Tragehilfe angeht. Da kann eine Tragehilfe wie die LIMAS Plus eine wunderbare Lösung sein – sie lässt sich mit weichen, ungepolsterten Schulerträgern nutzen, die sich etwas über die Schulter auffächern lassen, um das Gewicht besser zu verteilen, wahlweise aber auch mit den einsetzbaren Schulterpolstern.

Ich bin gespannt, ob sie auch langfristig ebenso gut ankommen wird in den Beratungen und Workshops wie die klassische LIMAS.

Die anderen Tragehilfen in meinem Beratungssortiment sind hier zu finden. Weitere Informationen zur LIMAS Plus gibt es auf der Homepage des Herstellers.

Stoffwindel- und Trageworkshops

Trageworkshop

Ein kleines Update zu den kommenden Workshops: Der Stoffwindel-Workshop am 28.07. und der Trageworkshop am 18.08. im Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke sind bereits ausgebucht.
Aufgrund der großen Nachfrage habe ich mich daher entschieden, jeweils am Nachmittag eine zweite Gruppe anzubieten – Anmeldungen dafür sind über die jeweiligen Formulare ab sofort möglich (für den Stoffwindel-Workshop hier, für den Trageworkshop hier).
Und natürlich setze ich Dich bei Interesse auch gern auf die Warteliste, es kann immer mal sein, dass jemand kurzfristig verhindert ist.

Alternativ gibt es auch noch freie Plätze für den Trageworkshop am 04.08. bei Rundum Hebammenpraxis und Geburtshaus Dortmund.

Bei den Trageworkshops werde ich wie immer eine große Auswahl an Tragetüchern und Tragehilfen dabei haben sowie ausreichend Tragepuppen, damit Du Dich ganz entspannt mit den verschiedenen Möglichkeiten zu tragen vertraut machen kannst. Dabei erkläre ich nicht nur, worauf es beim sicheren, bequemen und ergonomisch sinnvollen Tragen ankommt, sondern gebe Dir auch praktische Tipps für den Tragealltag. Und natürlich sprechen wir auch über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Varianten – und über Deine Fragen.

Auch beim Stoffwindel-Workshop habe ich mein großes Beratungssortiment dabei – eine große, kunterbunte Auswahl an Stoffwindeln verschiedener Systeme und von verschiedenen Herstellern sowie praktisches Zubehör. Ich stelle die verschiedenen Möglichkeiten rund um das Wickeln mit Stoff vor und gehe natürlich auch auf die praktischen Aspekte des Wickelalltags ein: Wie lagere und wasche ich die Stoffwindeln? Und wie kann eine Wickeltasche für unterwegs aussehen? Es ist auf jeden Fall auch Raum und Zeit für Deine Fragen!

Und solltest Du vorab noch Fragen haben, kannst Du Dich gern jederzeit an mich wenden, entweder telefonisch unter 0176 49985383 oder via eMail.